Ribbelmonster » Magazin » Kurse » CAL Crochet Along » CAL Wetterdecke häkeln » Wetterdecke häkeln – CAL – 2. Woche

2. Woche beim Wetterdecke häkeln

Die Höhe unserer Wetterdecke hat sich mit der zweiten Woche schon in etwa verdoppelt und wir haben 1/24 vom Jahr geschafft. Oder anders gesagt, wir müssen jetzt noch 23 mal so viel häkeln und es dauert noch 23 mal so lange. Irgendwie hatte mir die erste Variante besser gefallen. 😉 Hier folgt nun die kleine Berichterstattung meiner Wetterdecke und ein neue Hochrechnung.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, gibt es die neuen Zwischenstände nun immer am Montag nach einer neuen Woche. So habe ich genug Zeit am Sonntag noch ein paar Reihen fertig zu machen, falls ich unter der Woche nicht dazu gekommen bin. Ihr natürlich auch. Derzeit kann ich es kaum abwarten die Reihe am entsprechenden Tag zu häkeln. Es fällt mir noch recht schwer bis zum Sonntag damit zu warten, damit ich mich noch anderen Projekten widmen kann, denn ich muss ja auch das Ribbelmonster regelmäßig füttern.

8. Tag beim Wetterdecke häkeln

Heute zeigt das Thermometer zwar nur 1°C, aber dafür lässt sich das Klärchen blicken. Klärchen sagt man hier umgangssprachlich für Sonne. 😉 Es folgt also eine weiße Reihe mit Sonnen Muster. Ich mag das total!

9. Tag beim Wetterdecke häkeln

Mit 3°C ist es schon wieder wärmer als gestern und auch die Sonne scheint wieder. Also gibt es auch heute das Sonnen Muster in weiß.  Ich fand es ganz hübsch die Stäbchen in die Lücken der Vorreihe zu häkeln, damit ist es auch nicht ganz so langweilig. Ein wenig schöpferische Freiheit wird ja erlaubt sein. 😉

10. Tag beim Wetterdecke häkeln

Heute klettert das Thermometer sogar bis auf 10°C hoch und es scheint wieder prächtig die Sonne. Es gibt wieder das Sonnenmuster, aber nun glücklicherweise in blau.

11. Tag beim Wetterdecke häkeln

Heute sind es wieder nur 6°C und Petrus beschert uns ein wenig Regen. Damit gibt es das Regenmuster in lila auf das Sonnenmuster. Gefällt mir auch gut.

Wetterdecke häkeln - Garn

Ganz nebenbei war ich heute auch Wolle kaufen. Ich habe gesehen das auch viele von euch fleißig nachgekauft haben. Deshalb kann ich euch nun verraten, welches Garn ich verwende. Nichts besonderes, ein No-Name Garn, welches Monique Bastel- und Handarbeitsgarn nennt. Es wird unter verschiedensten Labels verkauft und hier gibt es das massenhaft im Woolworth. Früher unter dem Label Belday heute mit dem Label “mit Liebe gemacht”. Ich habe noch ein paar alte und ein paar neue Umverpackungen erwischt. Natürlich habe ich gleich ein wenig mehr gekauft, um meine Vorräte wieder ein wenig zu füllen.

12. Tag beim Wetterdecke häkeln

Rein wettertechnisch ein richtiger “Schei*tag”. Es wird nicht richtig Hell, denn ein hartnäckiger Nebel nimmt uns den ganzen Tag die Sicht. Das Thermometer zeigt nur noch 3°C und ich bin froh, das ich nicht vor die Tür muss. Ich häkle das erste mal den Nebel in weiß und er sieht richtig schick aus.

13. Tag beim Wetterdecke häkeln

Es sind nur noch 0°C und der Himmel ist grau und bewölkt. Blödes Wetter, wieder weiß und das Bedecktmuster.

14. Tag beim Wetterdecke häkeln

Auch wenn es noch immer nur 0° sind, scheint heute wieder die Sonne. So viel Sonne im Januar und das wo es hier gefühlt immer nur grau oder am Regnen ist. Habe ich das falsch in Erinnerung? Ist das dieses Jahr eine Ausnahme? Schaue ich immer zur falschen Zeit nach draußen? Nun denn ich häkle das Sonnenmuster in weiß, darin bin ich nun schon geübt.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 2 Wochen

Da sind sie nun, 1+14 Reihen und es geht munter weiter. Aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ergebnis überaus zufrieden. Die verschiedenen Muster machen es sehr abwechslungsreich und geben der Decke einen schönen Vintage Look. Ich glaube mit all den bunten Farben wird der textile Regenbogen etwas hippiemäßiges haben. Gefällt mir!

Hochrechnung zur Wetterdecke

So dann gab es natürlich auch gleich wieder einen Bodycheck. Das gute Stück wiegt nun schon 183g und hat eine Höhe von 9cm erreicht. In der letzten Woche waren es noch 87g und 14cm. Der viele Sonnenschein hat mir einen ganz schönen Zuwachs beschert. Natürlich habe ich das auch wieder auf die ganze Decke hoch gerechnet. Der Faktor für 14 Tage ist 26 und daher komme ich nun auf ein Gewicht von 4758g und eine Länge von 234cm. Damit komme ich meinem Ziel schon ein Stück näher. Ich bin gespannt wie es in der nächsten Woche aussieht.

Mitmachaufgabe!

Hier kommt die nächste Mitmachaufgabe! Schreibe einen Kommentar in dem du die Arbeit an deiner Wetterdecke beschreibst und hänge ein Foto von deiner Wetterdecke an! Wenn du noch nicht so weit bist, kannst du das jederzeit nachholen! Die folgenden Fragen könnten euch dabei helfen: Wie weit bist du schon gekommen? Hast du jeden Tag gehäkelt oder am Ende der Woche in einem Rutsch? Hinkst du vielleicht noch hinterher? Welche Tips hast du für andere? Wenn du magst darfst du auch wieder deine Hochrechnung mitschicken!

Achtung! Bitte nutzt unbedingt die Kommentarfunktion für euren Bericht, damit das Projekt für die Nachwelt erhalten bleibt. In sozialen Netzwerken verschwinden die Dinge so schnell! Natürlich dürft ihr eure Sachen auch zusätzlich dort einstellen. Neue Beiträge erscheinen wir gewohnt auf den sozialen Netzwerken, wie Facebook und Twitter. Für dringende Fragen und den persönlichen Austausch steht euch auch noch die Ribbelmonster Gruppe bei Facebook zur Verfügung!

lunedì, 15. gennaio 2018, 14:08 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://it.ribbelmonster.de/

Your Comment

Your email address will not be published.Fields marked with * are required!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>